Aktuelles

August / September die Sonne tritt in das Zeichen Jungfrau


vom 22. August bis zum 22. September leben wir in der Jungfrau-Energie.

Wir gehen auf die Herbst-Tagundnachtgleiche zu, das Tageslicht nimmt jetzt rapide ab und die Tage werden kürzer. Die Sonne scheint in diesem Jahr mit zum Teil unverminderter Kraft. Immerhin werden die Nächte jetzt etwas kühler. Es kommt die Zeit der Ernte. Die in diesem Jahr in unseren Breiten leider nicht wie gewohnt ausfällt. Auf der psychischen Ebenen steht für uns an, dass All das, was wir im Laufe des Jahres angesammelt haben, anschauen sollten. Was davon wollen wir behalten? Es gilt, auszuwählen, auszusortieren, Ordnung zu schaffen.
Die Zeit der Sommerfeste geht dem Ende zu, der Alltag holt uns wieder ein. Zuhause stapeln sich die unerledigten Dinge. Man sagt zwar: “Intelligente Menschen halten Ordnung, das Genie findet sich auch im Chaos zurecht“, aber dann kommt der Zeitpunkt, wo der Versicherungsbeleg für die Steuererklärung nicht mehr zu finden ist, wo der Reisepass einfach verschwunden bleibt. Jetzt ist es unausweichlich: das Alltägliche fordert deine Aufmerksamkeit, damit das Leben wieder funktioniert. Und nach dem vielen Essen und Trinken ist eine Diät die Erholung für den Körper. Im Vorbeugen und in der (Gesundheits-) Vorsorge kommt die heilsame Wirkung der ordnenden Jungfrau-Energie zum Ausdruck.


Juni / Juli die Sonne tritt in das Zeichen Krebs

„Fahrtausweiskontrolle“ ruft es durch den Wagen der S-Bahn und ich werde aus meinen Gedanken herausgerissen. Während ich meine Fahrkarte suche, irgendwo in den Tiefen meines Rucksacks, dort wo es am Dunkelsten ist, kommt der Fahrscheinkontrolleur näher. Mir wird schon ganz mulmig zumute. Da … endlich, erleichtert ziehe ich die Fahrkarte aus dem Rucksack und halte sie dem Kontrolleur hin. Doch der ist mit dem Herrn vor mir im Gespräch. Es gibt da irgendeine Unstimmigkeit mit dessen Job-Ticket. Ein zweiter Kontrolleur kommt hinzu und beide schauen sich das Ticket sehr genau an. Auf einmal fragt der 2. Kontrolleur den Fahrgast wie beiläufig: „Welches Sternzeichen sind sie?“ Der Mann ist etwas verwundert und beantwortet irritiert lächelnd die Frage mit: “Skorpion“. „Und wann sind sie geboren?“ fragt der Kontrolleur weiter. „Am 3.7.“ antwortet der Fahrgast gedehnt und unwillig. Daraufhin der Kontrolleur: “Am 3.7. ist aber das Sternzeichen Krebs und nicht Skorpion. Da stimmt was nicht! Zeigen Sie bitte mal Ihren Personalausweis.“
Und die Moral von der Geschicht´: Unterschätze Kontrolleure nicht!

Vom 21. Juni bis zum 22. Juli leben wir in der Krebs-Energie.

In dieser Zeit ändert die Sonne von der Erde aus gesehen ihre Laufrichtung. Die Tage werden wieder kürzer, die Schatten länger. Wie die Sonne, so kann auch der Krebs rückwärts laufen. Nur langsam kommt er voran, immer wieder macht er Pausen und ändert seine Richtung.

Und das ist die Antwort, die uns die Krebs-Energie auf die bisherige, leicht hektische Zwillings-Zeit geben kann. Auch wenn die vielfältigen Kontakte und sprudelnden Neuigkeiten noch so spannend sind, sollten wir uns eine Auszeit nehmen. Das Erfahrene will gefühlt werden. Wir brauchen ein Echo um Erlebtes einordnen zu können. Nach diesen flirrenden Zeiten mit ihren flüchtigen Kontakten, sehnen wir uns nach Rückzug und Geborgenheit. Im Kreis der Familie, bei den engsten Freunden, finden wir Vertrautheit und seelischen Austausch.