Aktuelles

März / April die Sonne tritt in das Zeichen Widder

Vom 20. März bis zum 19. April leben wir in der vorwärts drängenden Widder-Energie.
Mit ihr beginnt das neue astrologische Jahr.

Endlich wird es F R Ü H L I N G, wir genießen die wärmende Sonne, das Licht. In der Natur sehen wir überall die Aufbruchsstimmung und nehmen sie auch in uns wahr.
Wir wollen Neues erleben und sind voller Tatendrang. Am liebsten würden wir mehrere Dinge auf einmal machen; alles gleichzeitig und vor allem, alles ganz schnell. Manchmal zeigt sich die Widder-Energie auch als Gereiztheit. Dann stört uns die Routine, der Alltag, unsere Umgebung; alles erscheint so langweilig und nervt nur noch. In dieser Stimmung kann sich die Widder-Kraft ganz schnell gegen uns wenden. Statt dem nachzugeben können wir mit diesen Impulsen Dinge anschieben, die wir eigentlich schon immer tun wollten. Jetzt haben wir den Mut und die Entschlusskraft, um alte Hemmungen und Bedenken einfach hinter uns zu lassen. Wenn wir so die Kraft der Erneuerung entfalten, leben wir in Harmonie mit unserem Umfeld.


Februar / März die Sonne tritt in das Zeichen Fische

Vom 19. Februar bis zum 20. März  leben wir in der Fische - Energie.

Der Winter geht nun dem Ende zu. An manchen Tagen weht bereits ein sanfterer Wind und lässt der Sehnsucht nach dem Frühling Raum. Der Übergang vom Winter in den Frühling ist die Zeit der Fische. Die vorherrschende Kälte hemmt zwar immer noch das Wachstum in der Natur, doch im Inneren der Erde wartet das Leben nur darauf sich entfalten zu können. Und in uns Menschen regt sich die Fantasie und wir träumen uns in eine Welt der Fülle. Vor unserem geistigen Auge erreicht die Wärme der Sonne ihre volle Kraft und lässt die Natur erblühen. Scheinbar inaktiv träumen wir die neue Zeit herbei. Diese Imaginationskraft öffnet die Tür zu einer Ebene, die sich hinter der materiellen Welt verbirgt. Hier finden wir den Schamanen, der mühelos zwischen den Welten hin und her wandert und Heilung bewirkt, oder den Leistungssportler, der sich im entspannten Zustand den Sieg erträumt. Mit der Fische - Traumkraft lassen sich Krisenzeiten jeder Art nicht nur überstehen, sondern auch zum Besseren wenden. Mit ihr können wir vor allem der Sehnsucht nach einer Welt, in der alles mit Allem harmonisch verbunden ist, Ausdruck geben.